top of page

Fr., 28. Juni

|

Innsbruck

Alle meine Geister

Der traditionelle Ahnentag wird für die Gräfin von Wetzelstein jährlich von ihren Bediensteten inszeniert, doch dieses Mal stehen Komplikationen bevor.

Alle meine Geister
Alle meine Geister

Zeit & Ort

28. Juni 2024, 20:00 – 22:00

Innsbruck, Zeughausgasse 1, 6020 Innsbruck, Österreich

Über die Veranstaltung

Wie jedes Jahr wollen die Bediensteten Elli und Johann für ihre Gräfin Julia von Wetzelstein, auf deren Schloss die Ahnen beschwören und damit die Geister der Vergangenheit erscheinen lassen.

Dafür scheuen sie keine Mühen, weil die Gräfin den traditionellen Ahnentag schon seit ihrer Kindheit liebt. Sie geben die miserabel französisch sprechende Freifrau, den gemordeten Minnesänger und sonstige Wiedergänger und lassen die Fledermäuse der Verkündigung flattern. Im Laufe der Jahre haben sie das Niveau der Geistershow immer weiter gehoben. Doch dieses Jahr kündigen sich Komplikationen an…

Magdalena Nistl entdeckte ihre Faszination für das Schauspiel bereits als Kind. Sie spielte und sang in einigen Musiktheaterstücken mit.

Viele viele Jahre später fand sie ihre Lieblingsbühne im BogenTheater in Innsbruck und ist seit über 10 Jahren Mitglied des Vereins. Sie ist immer wieder selbst als Spielerin für Textstücke und Improvisationstheater auf der Bühne zu sehen, aber auch hinter der Bühne tätig. Als Spielleiterin für Kinder- und Jugendtheater, teilt sie ihre kindliche Freude, die sie selbst beim Theater spielen antreibt und entwickelt mit ihren SchülerInnen gemeinsam eigene Theaterstücke.

Lukas Singer ist seit 2014 im BogenTheater aktiv.

Als Spieler, als Regisseur, als Techniker, als Autor und als Vorstandsmitglied übernimmt er alles was im Theater so anfällt.

Neben dem Theaterleben hat Lukas eine dreijährige Tochter und ist beruflich als Mathematik- und Informatiklehrer tätig.

Marco Cosso Schmitzer

Der Tiroler Marco Cosso Schmitzer ist aus dem IT Bereich und kam über die Schauspielkurse des Westbahntheaters auf den Geschmack. Über Umwege bei den Innsbrucker Ritterspielen, Waki's Theaterstadl Seefeld und Vernetzungsprojekten des Theaterverbandes Tirol ist er zufällig 2018 im BogenTheater gelandet. Seit 2019 ist er mit viel Spielfreude ein fixes Mitglied des Ensembles. Unvergessen auch der schönste Pfarrer bei den Tiroler Volksschauspielen in Telfs 2021 in der "Allerhand Kreuzköpf" Produktion.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page